komPASS³ — Kompetenzcheck für zugewanderte junge Menschen

IMG_20171019_084256 IMG_20171017_093034 logo_kompass3 IMG_20171017_102554

 

kom­PAS­S³ ist ein Kom­pe­tenz­fest­stel­lungs­ver­fah­ren, das spe­zi­ell für Jugend­li­che mit gerin­gen Deutsch­kennt­nis­sen ent­wi­ckelt wur­de. Es basiert auf dem in unse­rem Berufs­ori­en­tie­rungs­zen­trum ent­wi­ckel­ten fünf­tä­gi­gen kom­PASS-Ver­fah­ren.

Bei kom­PAS­S³ durch­lau­fen die Teil­neh­men­den an drei Tagen Arbeits­pro­ben, Lern­pro­jek­te und Tests, die durch geschul­te Mul­ti­pli­ka­to­rIn­nen beob­ach­tet wer­den. Am letz­ten Tag der Kom­pe­tenz­fest­stel­lung mün­det das Ver­fah­ren in eine Visi­ons­ent­wick­lung und ein Gespräch zu beruf­li­chen Zie­len. So ent­steht für jeden Teil­neh­men­den ein beruf­li­ches Kom­pe­tenz­pro­fil, das die Suche und den Über­gang in Prak­ti­ka und Aus­bil­dung erleich­tern soll.

kom­PAS­S³ ist ein hand­lungs­ori­en­tier­tes Kom­pe­tenz­fest­stel­lung­ver­fah­ren mit hohem berufs­prak­ti­schem Bezug. Es basiert auf dem “Ich schaff’s”-Programm von Ben Fur­man, ist damit aus­schließ­lich stär­ken­ori­en­tiert und soll bestehen­de Inter­es­sen und Fähig­kei­ten der Jugend­li­chen deut­lich machen. So legen wir eben­so Wert auf vie­le gemein­sa­me Akti­vi­tä­ten in Grup­pen- bzw. Team­ar­beit. Dies soll das Selbst­ver­trau­en der Teil­neh­men­den stär­ken und ihnen hel­fen, sich ihrer Poten­zia­le bewusst zu wer­den. Arbeits­an­lei­tun­gen, Tests und Abschluss­pro­fi­le sind für Sprach­an­fän­ger weit­ge­hend non­ver­bal über Icons, Pik­to­gram­me und Sym­bo­le ver­ständ­lich gemacht.

kom­PAS­S³ kommt unter ande­rem in SPRINT-Klas­sen an nie­der­säch­si­schen berufs­bil­den­den Schu­len sowie an 25 nord­rhein-west­fä­li­schen Berufs­kol­legs zum Ein­satz. Bei­de Modell­vor­ha­ben wur­den finan­ziert durch Mit­tel des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums für Bil­dung und For­schung (BMBF). Durch das Insti­tut für Berufs­päd­ago­gik und Erwach­se­nen­bil­dung der Leib­niz-Uni­ver­si­tät-Han­no­ver wur­de kom­PAS­S³ in der Umset­zung an nie­der­säch­si­chen Berufs­schu­len eva­lu­iert, den Eva­lua­ti­ons­be­richt fin­den Sie hier.

 

Die Werk-statt-Schu­le bie­tet dar­über hin­aus freie Semi­na­re zur Schu­lung von Mul­ti­pli­ka­to­rIn­nen und das für die Kom­pe­tenz­fest­stel­lung not­wen­di­ge Mate­ri­al an. Bei Inter­es­se spre­chen Sie uns ger­ne an.

BMBF_CMYK_Gef_M_d

Kon­takt:
Werk-statt-Schu­le e.V. -Pro­jekt kom­PAS­S³
Maren Mut­schall / Elmar Schwert­mann
Roschers­burg 2+4
30657 Han­no­ver
Tel. 0511 — 60 60 98 70
Fax 0511 — 60 60 98 68
kompass3@werkstattschule.de