Kooperative Produktionsschule

Handwerklich Arbeiten und dabei Deutsch lernen – bei KoPro kein Problem!

Sie wollen Ihre Deutschkenntnisse verbessern und arbeiten gerne handwerklich? Sie wollen ein Praktikum in einem Betrieb absolvieren? Sie möchten eine Ausbildung beginnen und brauchen die perfekte Bewerbungsmappe? KoPro unterstützt Sie dabei! Wir arbeiten mit der Leonore-Goldschmidt-Schule zusammen, in der das SolarLAB zu finden ist.

Unser Angebot

  • produktives Arbeiten in vier Praxisbereichen: Holzwerkstatt, Metallwerkstatt, Zweiradwerkstatt und Solar-LAB
  • Unterstützung bei Bewerbungsaktivitäten
  • gemeinsame Unternehmungen
  • individueller Förderansatz
  • Hilfe & Rat bei schwierigen Themen
  • Deutschunterricht
  • gemeinsames Mittagessen

Die Voraussetzungen

  • Sie sind anerkannter Flüchtling und beziehen ALG II – dann sprechen Sie Ihre Beratungsfachkraft im Jobcenter auf KoPro an
  • Sie beziehen Leistungen der Jugendhilfe (SGB VIII) oder dem Asylbewerber Leistungsgesetzt (AsylbLG) und sind in der Region Hannover wohnhaft – dann sprechen Sie uns gerne direkt an

Ihr Erfolg

Nach 6 Monaten bei KoPro haben Sie Ihre Sprachkenntnisse und handwerklichen Fähigkeiten verbessert. Sie haben Ihre berufliche Zukunft in die Hand genommen, wissen, welche Ausbildung Sie beginnen wollen und sind auf den Arbeitsalltag und den Umgang mit Kolleg/innen perfekt vorbereitet. Sie behandeln Arbeitsmaterial sorgfältig und kennen Arbeitssicherheitsbestimmungen. Damit beeindrucken Sie jede/n Chef/in!

Wir werden gefördert von

Ansprechpartner:

Jan Grendler

Kniestraße 10
30167 Hannover
Tel. 0511 / 44 98 96 20
Fax 0511 / 44 98 96 10
E-Mail schreiben

So finden Sie zu uns:

Stadtbahnlinie 6 oder
Buslinie 100 und 200
Haltestelle ‚Kopernikusstraße‘

Weitere Angebote der Werk-statt-Schule e.V.

Top