Berufsfachschule sozialpädagogische/r Assistent/in

In 2 Jahren zur staatlich geprüften Fachkraft

In der Berufsfachschule qualifizieren Sie sich in zwei Jahren zur staatlich geprüften sozialpädagogischen Assistentin / zum staatlich geprüften sozialpädagogischen Assistenten.

Unser Angebot

  • Die Ausbildung zum Sozialpädagogischen Assistenten / zur Sozialpädagogischen Assistentin dauert in der Regel zwei Jahre. Unter bestimmten Zugangsvoraussetzungen (siehe Voraussetzungen) ist ein Quereinstieg direkt in die 2. Klasse möglich. Die 2. Klasse kann in Vollzeit oder tätigkeitsbegleitend absolviert werden
  • die vermittelten Inhalte des Unterrichts orientieren sich an der beruflichen Praxis in Kindertagesstätten
  • auf die Anforderungen der frühkindlichen Erziehung, Bildung und Betreuung wird in handlungsorientierten und praxisnahen Lernsituationen vorbereitet
  • berufsübergreifende Lernbereiche wie Deutsch/Kommunikation, Englisch, Mathematik, Politik, Religion und Sport werden in Verbindung mit Berufsbezogener Theorie praxisnah vermittelt
  • im 1. Schuljahr finden zwei mehrwöchige Praktika statt und
  • im 2. Schuljahr sind zwei Praxistage wöchentlich vorgesehen
  • die Dauer der Ausbildung beträgt in der Regel 2 Jahre und endet mit einer praktischen, schriftlichen und mündlichen Prüfung

Die Voraussetzungen

Für das nächste Schuljahr gilt: Einfach den Anmeldebogen ausfüllen, einen Lebenslauf mit Foto und die Kopie des Abschlusszeugnisses beifügen und per Mail oder Post an uns schicken. Bitte keine Bewerbungsmappen einreichen.

Grundsätzlich besteht an unserer Schule die Möglichkeit, in der ersten Klasse zu starten oder mit einem Quereinstieg in der 2. Klasse (Vollzeit oder tätigkeitsbegleitend) einzusteigen.

In die Klasse 2 der Berufsfachschule sozialpädagogische/r Assistent/in kann aufgenommen werden wer

  • einen Realschulabschluss und eine zweijährige Berufsfachschule Sozialpädagogik oder eine gleichwertige fachlich einschlägige Berufsausbildung erfolgreich abgeschlossen hat oder
  • eine Hochschulzugangsberechtigung besitzt oder
  • nach Abschluss einer durch Bundes- oder Landesrecht geregelten mindestens zweijährigen Berufsausbildung an einer Qualifizierung in der Kindertagespflege im Umfang von mindestens 160 Stunden teilgenommen hat und
    • mindestens drei Jahre lang als Tagespflegeperson im Umfang von mindestens 50 Prozent einer beruflichen Vollzeitarbeitskraft tätig war oder
    • an einer Aufbauqualifizierung in der Kindertagespflege im Umfang von 400 Stunden teilgenommen hat und mindestens ein Jahr lang als Tagespflegeperson im Umfang von mindestens 50 Prozent einer beruflichen Vollzeitarbeitskraft tätig war.

    (BBS-VO 2014, §3)

Ausblick und Kosten

Mit dem erfolgreichen Abschluss als sozialpädagogische/r Assistent/in können Sie als Zweitkraft in Kindertagesstätten arbeiten, die Fachschulen Sozialpädagogik oder Heilerziehungspflege besuchen.
Der Schulbesuch kostet monatlich 75 Euro (100 Euro tätigkeitsbegleitend), es wird eine einmalige Aufnahmegebühr von 50 Euro fällig. Der Schulbesuch ist abhängig von Ihren persönlichen Voraussetzungen BAföG-förderungsfähig. Bitte setzen Sie sich mit dem BAföG-Amt in Verbindung. Die Förderung über einen Bildungsgutschein ist nur bei einem Quereinstieg in die 2. Klasse (Vollzeit oder tätigkeitsbegleitend) möglich. Die Entscheidung dazu trifft Ihr persönlicher Ansprechpartner im Jobcenter.

Ansprechpartnerin:

Lena Ordner

Wunstorfer Str. 130
30453 Hannover
Tel. 0511 / 76 35 37 50
Fax 0511 / 76 35 37 49
E-Mail schreiben

So findest Du zu uns:

Stadtbahnlinie 10
Haltestelle ‚Brunnenstraße‘
Buslinie 700
Haltestelle ‚Steinfeldstraße‘

1. OG

Der nächste Starttermin:

1. August 2019 (Vollzeit)
5. Feburar 2020 (tätigkeitsbegleitend)

Weitere Angebote der Werk-statt-Schule e.V.

Top