WEGSCHMEISSEN war gestern, im Repair Café wird repariert

Jeden 2. Samstag im Monat von 14 bis 17:30 Uhr

In den Räumen unserer Stadt-Teil-Werkstatt in der Nordstadt dreht sich an diesem Tag alles ums Reparieren. Fachleute helfen ehrenamtlich und damit kostenlos bei allen möglichen Reparaturen.

Unser Angebot

Besucher des Repair Cafés können ihre defekten Gegenstände mitbringen:

  • Spielzeuge,
  • mechanische Geräte,
  • Möbel und andere Gegenstände aus Holz,
  • Kleidung und andere Textilien,
  • Elektronik und elektrische Geräte
  • Fahrräder
  • … alles, was nicht mehr funktioniert und nicht zu groß ist.

Die Reparatur von großen Haushaltsgeräten wie Herd, Wasch- oder Spülmaschine ist aus platz- und anschlusstechnischen Gründen leider nicht möglich.

Unsere Experten

Profis aus den Bereichen Fahrrad, Elektrik und Elektronik, Textil und Nähen, Metall und Maschinenbau oder Holz stehen den Ratsuchenden zur Seite.

Für Studierende: Wir kooperieren mit der Fakultät für Maschinenbau der Leibniz Universität Hannover. Weitere Informationen unter www.maschinenbau.uni-hannover.de/repaircafe.

Wer hat es erfunden? Herkunft und sozial-kulturelle Bedeutung des Repair Cafés

Das Konzept „Repair Café“ ist in Amsterdam entstanden, wo die ‚Stichting Repair Café‘ seit 2010 regelmäßig Reparaturtreffen organisiert. Mittlerweile unterstützt die Stiftung weltweit zahlreiche Gruppen, die ihr eigenes Repair Café beginnen wollen, wie auch unseres in Hannover.

Wir werden gefördert von

Ansprechpartner:

Velten Wilharm

Kniestraße 10
30167 Hannover
Tel. 0511 / 44 98 96 21
Fax 0511 / 44 98 96 10
E-Mail schreiben

So findest Du zu uns:

Stadtbahnlinie 6 oder 11
Buslinie 100 oder 200
Haltestelle ‚Kopernikusstraße‘

Die nächsten Termine:

  • 08.12.18
  • 12.01.19
  • 09.02.19

jeweils 14 bis 17:30 Uhr

Weitere Angebote der Werk-statt-Schule e.V.

Top