Über uns

Die Werk-statt-Schule e.V. ist ein selbstverwalteter, gemeinnütziger Bildungsträger in Hannover. Seit der Gründung im Jahr 1982 entwickelten sich unsere Arbeitsbereiche beständig weiter. Inzwischen lernen und arbeiten wir an sechs Lernorten in Hannover:

Bothfeld

Roschersburg 2+4
30657 Hannover

Leinhausen

Leinhäuser Weg 40a
30419 Hannover

Limmer

Wunstorfer Str. 130
30453 Hannover

Linden

Zur Bettfedernfabrik 1
30451 Hannover

Nordstadt

Kniestraße 10
30167 Hannover

Stöcken

Jädekamp 30 – Gebäude 40
30419 Hannover

Unsere Arbeitsschwerpunkte sind vorschulische und schulische Bildung, Berufsorientierung, Berufsvorbereitung und Berufsausbildung, Weiterbildung, Flüchtlingsberatung, Umweltbildung und Energieberatung. Weitere Informationen zu unseren Angeboten finden Sie hier.

 

Gemäß unserem Leitbild sind

Unsere Ziele

1. Wir wollen jeden Menschen, der zu uns kommt, in seinen Fähigkeiten und Neigungen fördern und mit seinen Problemen ernst nehmen.
2. Wir wollen den Menschen, die wir betreuen, die Fähigkeit vermitteln, Verantwortung für sich selbst und die Umwelt zu übernehmen und dabei kritisch und gleichberechtigt zu leben.
3. Wir wollen durch unsere Arbeit die Lebensqualität nachhaltig verbessern.

 

Unser Anspruch

Junge Menschen, die zu uns kommen, erhalten eine Chance. In einer Atmosphäre von Toleranz und Gleichberechtigung bieten wir ihnen Orientierungshilfe — mit dem Ziel:

  • ihr Selbst- und ihr Verantwortungsbewusstsein zu stärken,
  • eigene Grenzen zu erfahren und zu schützen,
  • geschlechtsspezifisches Verhalten zu erkennen und zu reflektieren sowie
  • ihre Kreativität zu fördern.

Wir gehen auf Jede und Jeden ein und entwickeln mit ihr oder ihm eine tragfähige Lebensperspektive, die wir dann in unserem Schul- und Arbeitsalltag umsetzen.
Jugendliche können sich bei uns auf die Arbeitswelt mit all ihren Facetten vorbereiten. Sie haben die Möglichkeit, für sich eine berufliche Perspektive zu entwickeln und damit ihren eigenen Weg zu gehen.

 

Unser Konzept

Der Name Werk-statt-Schule ist Programm: In unseren Projekten wird mit der praktischen Arbeit zugleich auch die nötige Theorie für Schul- und Berufsabschlüsse vermittelt. Dabei gewährleisten Kleingruppen eine individuelle Förderung. Zudem stärken sie die Verantwortung des Einzelnen für die Gruppe: Lernen findet nicht isoliert statt, sondern berücksichtigt alle Aspekte des Füreinander und Miteinander. Wir legen besonderen Wert auf soziale Zusammenhänge und ökologische Nachhaltigkeit.

Hier kann der Inhalt erstellt werden, der innerhalb des Moduls benutzt wird.

 

Unser Organisation

Die Werk-statt-Schule ist ein mitarbeitergeführter Verein, der satzungsgemäß über zwei leitende Organe verfügt:

Der Vereinsrat entwickelt die strategischen Ziele des Vereins, verfügt über die Finanzhoheit und entscheidet in diesem Zusammenhang über Investitionen und neue Projekte. Darüber hinaus werden hier alle Entscheidungen über die Rahmenbedingungen und Organisation der Arbeit innerhalb der Werk-statt-Schule getroffen. So sind neben Vergütung, Urlaubs- und Arbeitszeiten auch Aufgaben, Rechte und Pflichten der Arbeitsbereiche Themen des Vereinsrates.

Der Vorstand / die Geschäftsleitung führt die laufenden Geschäfte des Vereins, kümmert sich um die Umsetzung der Vereins- und Vereinsratsbeschlüsse und verwaltet das Vereinsvermögen.

Top