FinduS – Auf hoher See

07.12.18

Die MS FinduS sticht in See! Willkommen an Bord, spricht der Kapitän: Der FinduS-Parcours im Berufsorientierungszentrum in Stöcken wurde überarbeitet und erstrahlt in neuem Glanz. Die Reise dauert einen Tag, willkommen sind Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 – 13 um sich beruflich auszuprobieren und ihrem Wunschberuf ein Stück näher zu kommen. Der Tag startet mit einem schriftlichen Interessentest und anschließend geht es in die verschiedenen Bereiche der MS FinduS: Im Maschinenraum muss die Klimaanlage repariert werden, im Bordrestaurant Gäste versorgt und an der Rezeption Tipps zu Unterhaltungsangeboten auf dem Schiff gegeben werden. Auch der Sanitätsbereich und das Lager bieten spannende Übungen zum ausprobieren. Nach dem praktischen Überprüfen der Interessen erfolgt eine weitere Bewertung der Schülerinnen und Schüler, wie gut sie ihre Fähigkeiten bei den entsprechenden Übungen einbringen konnten. Der aus den Bewertungen entstandene Buchstabencode wird am Ende der Reise an der „RIASEC“-Wand entziffert: ein erster Schritt in der beruflichen Orientierung ist getan. Der Buchstabencode verrät den Passagieren die berufliche Richtung, in die es für sie einmal gehen könnte. Durch ein nächstes Praktikum kann tiefergehender überprüft werden, ob der Beruf wirklich Spaß macht und den Fähigkeiten entspricht. Denn das ist ja das Ziel: einen Beruf finden, der möglichst ein Leben lang Spaß macht! Termine für Schulklassen können bei Andreas Pauer unter 0511 – 27071640 vereinbart werden. Auch in der Dezember-Ausgabe der „Stöcken inside“ ist ein Artikel über den neuen Parcours erschienen, der hier runtergeladen werden kann FinduS_Stöcken inside 2018 11 23.

Top