FachWerk

Der außerschulische Lernort unserer Haupt- und Förderschule

Du hast keinen Bock mehr auf Schule, musst aber noch hin um deine Schulpflicht nicht zu verletzen? Du möchtest lieber handwerklich und an Maschinen arbeiten, als Theorieunterricht zu büffeln? Dann komm ins FachWerk – hier bist Du richtig! Als außerschulischer Lernort in Leinhausen bieten wir hier die Möglichkeit eine andere Art der Schule zu besuchen.

Unser Angebot

  • praktische und handwerkliche Arbeit
  • naturwissenschaftliche Themen
  • gemeinsames Frühstück
  • Bearbeitung von realen Arbeitsaufträgen
  • Umgang mit Maschinen und Werkzeugen
  • Arbeiten mit verschiedenen Werkstoffen: Holz, Metall, Kunststoff, Stein, Ton …
  • Grundlagen in Chemie, Physik, Biologie
  • zwei Betriebspraktika mit Begleitung
  • Betriebsbesichtigungen und Berufsorientierung
  • Hilfe und Unterstützung bei Problemen
  • gemeinsame Freizeitaktivitäten
  • laufender Einstieg möglich

Die Voraussetzungen

  • Du bist schulpflichtig
  • Du bist mindestens 14 Jahre alt
  • Du hast Interesse an handwerklichen Themen

Dein Erfolg

Während deiner Zeit im FachWerk lernst du den richtigen Umgang mit verschiedenen Werkzeugen und Maschinen. Du bist deinem Berufswunsch ein Stück näher gekommen. Du hast die Möglichkeit, an eine allgemeinbildende Schule zurück zu gehen und deinen Abschluss zu machen. Oder du kannst ins BVJ einsteigen.

Ansprechpartner:

Bernd Eßlinger

Leinhäuser Weg 40 a
30419 Hannover
Tel. 0511 / 27 93 75 13
Fax 0511 / 72 74 33 67
E-Mail schreiben

Weitere Infos:

So findest Du zu uns:

S-Bahn Linie 1 oder 2
Haltestelle ‚Bahnhof Leinhausen‘

Buslinie 136
Haltestelle ‚Culemeyertrift‘

So kann es für Dich weiter gehen

Top