Stellenangebote

Wir bedan­ken uns für Ihr Inter­esse an Werk-statt-Schule e.V. In der fol­gen­den Über­sicht fin­den Sie unsere aktu­el­len Stel­len­an­ge­bote. Auch über inter­es­sante Initia­tiv­be­wer­bun­gen freuen wir uns!


 

10.11.2017

Stel­len­aus­schrei­bung Lehrkraft/Coach 20h/woche ab sofort

Für unsere Koope­ra­tive Pro­duk­ti­ons­schule (KoPro) suchen wir zur Ver­stär­kung unse­res Teams eine Lehrkraft/ einen Coach (20 h/Woche). Die Stelle ist zunächst befris­tet bis zum 30.10.2018, mit der Option auf Verlängerung.

Das Pro­jekt KoPro

KoPro stellt ein nie­der­schwel­li­ges Ange­bot für junge Geflüch­tete dar, im Vor­feld von Berufs­wahl, Qua­li­fi­zie­rung und Aus­bil­dung. Die Teilnehmer_innen sind bis zu 27 Jahre alt und ver­fü­gen i.d.R. über geringe Deutsch­kennt­nisse. Auf­grund ihrer per­sön­li­chen Situa­tion (bspw. Flucht­hin­ter­grund, feh­lende Ori­en­tie­rung im deut­schen Aus­bil­dungs– und Beschäf­ti­gungs­sys­tem) kann ein erheb­li­cher Teil von ihnen noch nicht direkt in Aus­bil­dung inte­griert oder im Rah­men einer berufs­vor­be­rei­ten­den Bil­dungs­maß­nahme qua­li­fi­ziert wer­den. Im Rah­men die­ses Pro­jek­tes sol­len diese jun­gen Geflüch­te­ten für eine Aus­bil­dung oder für eine beruf­li­che Qua­li­fi­zie­rung moti­viert und schritt­weise an den Aus­bil­dungs– bzw. Arbeits­markt her­an­ge­führt werden.

Dem Pro­jekt zugrunde liegt das päd­ago­gi­sche Kon­zept der Pro­duk­ti­ons­schule. Eine Pro­duk­ti­ons­schule stellt Pro­dukte her oder bie­tet Dienst­leis­tun­gen an für reale Kun­den. Lern­pro­zesse fin­den über Pro­duk­ti­ons­pro­zesse statt; es erfolgt keine Tren­nung zwi­schen Lern– und Arbeits­ort. Die Berufs­fel­der für die pro­duk­ti­ons­ori­en­tier­ten Tätig­kei­ten sind der­zeit: Holz/ GaLa­Bau; Zweirad/ Metall­tech­nik und Elektrotechnik/ Solar.

Die Auf­ga­ben

•    Prak­ti­sche Anlei­tung der Teilnehmer/innen
•    Pro­jekt­pla­nung u. –doku­men­ta­tion und Ent­wick­lung von markt­fä­hi­gen Pro­duk­ten
•    Sozi­al­päd­ago­gi­sche Betreu­ung
•    Teil­nahme an regel­mä­ßi­gen Team­sit­zun­gen, päd­ago­gi­schen Akti­vi­tä­ten und Exkur­sio­nen
•    Ver­ant­wort­li­che Über­nahme von admi­nis­tra­ti­ven Tätig­kei­ten
•    Ver­net­zung und Zusam­men­ar­beit mit Koope­ra­ti­ons­be­trie­ben und Geldgebern

Der jewei­lige Auf­ga­ben­zu­schnitt erfolgt nach Kom­pe­ten­zen und Präferenzen.

Wir bie­ten

•    Eine anspruchs­volle, abwechs­lungs– und anfor­de­rungs­rei­che Tätig­keit in einem klei­nen Team mit vie­len Gestal­tungs­mög­lich­kei­ten
•    ein sehr gutes Arbeits– und Betriebs­klima
•    Betrieb­li­che Alters­vor­sorge nach zwei Jah­ren Betriebszugehörigkeit

Wir erwar­ten
•    päd­ago­gi­sche Erfah­rung in der Arbeit mit Jugend­li­chen und/oder jun­gen Erwach­se­nen
•    einen aner­kann­ten Berufs– oder Stu­di­en­ab­schluss, mind. 3-jährige Berufs­er­fah­rung und Erfah­run­gen mit der Ziel­gruppe oder den Stu­di­en­ab­schluss Pädagoge/Pädagogin, Berufspädagoge/pädagogin (Hoch­schule), Soziale Arbeit (staatl. Aner­ken­nung).
•    Kon­takt– und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­keit
•    Ein­füh­lungs­ver­mö­gen, Team– und Refle­xi­ons­fä­hig­keit
•    Bereit­schaft, sich in neue Arbeits­fel­der einzuarbeiten

Inter­es­sen­ten sen­den ihre Bewer­bung – vor­zugs­weise per  E-Mail – an Anke Jare­hed a.jarehed@werkstattschule.de
Werk-statt-Schule e.V.
Roschers­burg 2+4
30657 Hannover

 


22.11.2017

Stel­len­aus­schrei­bung Lehrer/in (Haupt-& För­der­schule) ab 22.01.2018

Gesucht wird für den Zeit­raum 22.01.2018 bis 31.01.2019 eine Lehrerin/ein Leh­rer für ins­ge­samt 22 Unter­richts­stun­den (31,5 Zeit­stun­den) für die Arbeit in der För­der­schule für emo­tio­nale und soziale Ent­wick­lung. Bei der Stelle han­delt es sich um eine Eltern­zeit­ver­tre­tung. Ggf. besteht die Option der Verlängerung.

Die Arbeit in der Förderschule:

In der Schule wer­den in den Klas­sen 5 bis 10 ca. 80 Hauptschüler_innen und Förderschüler_innen inklu­siv beschult. Alle Schü­ler und Schü­le­rin­nen besu­chen die Schule auf­grund zum Teil nach­hal­ti­ger Pro­blem­la­gen an den her­lei­ten­den Schu­len.
Folg­lich ist die Arbeit mit den Kin­dern und Jugend­li­chen sehr indi­vi­du­ell zuge­schnit­ten und sehr von stim­mi­gen Bezie­hun­gen, inten­si­ven und ver­läss­li­chen Kon­tak­ten und einer per­ma­nen­ten Ent­wick­lungs­be­glei­tung abhängig.

Die Auf­ga­ben

  • Unter­richt (Mathe in Klasse 5 und gerne auch Sport)
  • im Bedarfs­fall Über­nahme von Unterrichtsvertretungen
  • Über­nahme von Klassenlehreraufgaben
  • Teil­nahme an Klassenfahrten
  • Betreu­ung der Schü­le­rin­nen und Schüler
  • Kon­takt zu Betreuungseinrichtungen

Wir bie­ten

  • Eine anspruchs­volle, abwechs­lungs– und anfor­de­rungs­rei­che Tätig­keit in einem enga­gier­ten Team bei sehr gutem Arbeitsklima
  • Super­vi­sion und Fortbildungsmöglichkeiten

Wir erwar­ten

  • Päd­ago­gik­stu­dium (1. Staats­ex­amen oder Mas­ter) oder Sozi­al­päd­ago­gik­stu­dium und Unterrichtserfahrung
  • Päd­ago­gi­sche Erfah­rung in der Arbeit mit schwie­ri­gen Kin­dern und Jugendlichen
  • Gesprächs­füh­rungs– und Beratungskenntnisse
  • Selbst­re­fle­xi­ons­ver­mö­gen

Bewer­bun­gen bitte per E-Mail an die Schul­lei­tung Frau Rich­ter unter m.richter@werkstattschule.de

Werk-statt-Schule e.V.
Roschers­burg 2+4
30657 Hannover

Ver­schaf­fen Sie sich hier einen Über­blick über unsere offe­nen Stel­len und bewer­ben Sie sich!Sollte bei den aktu­ell aus­ge­schrie­be­nen Posi­tio­nen nichts Pas­sen­des für Sie dabei sein, freuen wir uns über Ihre Initiativbewerbung.26.09.2017Stel­len­aus­schrei­bung pädagogische/r Mitarbeiter/in im BVJ Natur und Tech­nikDas Berufs­vor­be­rei­tungs­jahr „Natur und Tech­nik“ sucht ab sofort eine/n berufspädagogische/n Mitarbeiter/in als Ver­stär­kung des Teams. Das BVJ im Pro­jekt Fach­Werk ist sozial-, son­der­päd­ago­gisch und pro­duk­ti­ons­ori­en­tiert aus­ge­rich­tet und bie­tet schul­mü­den Schüler/innen die Mög­lich­keit, im geschütz­ten Rah­men neue Fähig­kei­ten zu ent­de­cken. Das BVJ arbei­tet am Lern­ort in Lein­hau­sen und bil­det gemein­sam mit dem Pro­jekt Fach­Werk ein Päd­ago­gi­sches– sowie ein Arbeits­team. Die Stelle ist auf ein Jahr befris­tet und hat einen Umfang von 15 Std/ Woche an zwei Arbeits­ta­gen (Do. + Di. oder Mi. jeweils 7:45 bis 14:30 Uhr).  Die Schul­fe­rien sind weit­ge­hend arbeits­frei und wer­den mit­tels Arbeits­zeit­konto in der Unter­richts­zeit ver­rech­net.
Die Auf­ga­ben

  • Unter­rich­ten all­ge­mein­bil­den­der Fächer im Berufsvorbereitungsjahr
  • Bei Bedarf berufs­prak­ti­sche Anlei­tung der Schü­le­rin­nen und Schü­ler als Krank­heits­ver­tre­tung in unse­ren Praxisbereichen
  • Durch­füh­rung von Pro­jek­ten mit den Schüler/innen, Pro­jekt­pla­nung u. –dokumentation
  • Teil­nahme an regel­mä­ßi­gen Team­sit­zun­gen, päd­ago­gi­schen Akti­vi­tä­ten und Exkursionen
  • Über­nahme von admi­nis­tra­ti­ven Tätigkeiten
  • Unter­stüt­zung bei Bewer­bun­gen sowie Praktikumsbetreuung

Wir bie­ten

  • Eine inno­va­tive, abwechs­lungs– und anfor­de­rungs­rei­che Tätig­keit in einem enga­gier­ten Team bei gutem Arbeitsklima

Wir erwar­ten

  • Eine päd­ago­gi­sche Aus­bil­dung und Unterrichtserfahrung
  • Fähig­keit, Unter­richt in den Fächern Deutsch, Mathe­ma­tik und Natur­wis­sen­schaft im Berufs­vor­be­rei­tungs­jahr durchzuführen
  • Eine Berufs­aus­bil­dung oder ein­schlä­gige Erfah­rung im handwerklich/technischen Bereich
  • Päd­ago­gi­sche Erfah­rung / Kennt­nisse in der Arbeit mit Kin­dern oder (benach­tei­lig­ten) Jugendlichen
  • Kon­takt– und Kommunikationsfähigkeit
  • Ein­füh­lungs­ver­mö­gen, Team– und Reflexionsfähigkeit

Bewer­bun­gen bitte bevor­zugt via E-Mail an die Team­lei­tung:
Dipl.-Berufspäd. Bernd Eßlin­ger b.esslinger@werkstattschule.de
Pro­jekt Fach­Werk / BVJ Natur & Tech­nik
Werk-statt-Schule e.V.
Lein­häu­ser Weg 40a, 30419 Han­no­ver
Tel: 0511 279 375 13 — Fax: 0511 72 74 33 67
Mobil: 0176–53 41 13 16
b.esslinger@werkstattschule.de, www.werkstattschule.de