Stadt-Teil-Werkstatt

Hallo, Ihr Sel­ber­ma­cher und Kreativlinge!

Ihr habt eine Idee aber keine geeig­nete Werk­statt und Werk­zeug, um sie umzu­set­zen? In die Stadt-Teil-Werkstatt in der Knie­straße 10 kön­nen alle kom­men, die Lust auf Hand­wer­ken und Bas­teln haben, eben Dinge fabri­zie­ren wollen.

Bei uns gibt es gut aus­ge­rüs­tete Fahrrad-, Metall– und Holz­werk­stät­ten sowie eine Elek­tro­nike­cke.
Dar­über hin­aus könnt Ihr ver­schie­denste Las­ten­rä­der und Werk­zeuge lei­hen.
Wir ver­ste­hen uns nicht nur als “Bas­tel­raum” für die Nord­stadt, son­dern auch als Raum in dem an der Nord­stadt “gebas­telt” wird.
Unser Motto: Eigene Ideen neh­men Gestalt an! Ihr seid also herz­lich ein­ge­la­den, mit Euren Ideen vorbeizukommen.

Mit der Stadt-Teil-Werkstatt set­zen wir der Weg­werf­men­ta­li­tät etwas ent­ge­gen und tra­gen damit zur Nach­hal­tig­keit bei. Etwas zu repa­rie­ren anstatt Neues zu kau­fen bedeu­tet, Res­sour­cen spa­ren und die Umwelt scho­nen. Außer­dem brin­gen wir das Wis­sen des Repa­rie­rens (wie­der) in die Stadt­ge­sell­schaft. Wir haben einen Ort geschaf­fen, an dem sich Men­schen tref­fen, sich gegen­sei­tig hel­fen, ihr Wis­sen wei­ter­ge­ben und die Freude an der Arbeit leben.

Ihr habt Werk­zeug, das nicht mehr benö­tigt wird? Spen­det es der Stadt-Teil-Werkstatt! Wir repa­rie­ren es für die Nut­zung in der Werk­statt, den Werk­zeug­ver­leih oder recy­clen es fachgerecht.

Wei­tere Informationen:

Unsere News­let­ter

Wer sich in den Ver­tei­ler für den News­let­ter ein­tra­gen möchte, sen­det bitte eine form­lose E-Mail an: v.wilharm@werkstattschule.de.

 

Öff­nungs­zei­ten

Mitt­woch – Frei­tag: 16 – 20 Uhr
Jeden 1. Sams­tag im Monat: 12 – 18 Uhr
Jeden 2. Sams­tag im Monat: 14 – 17:30 Uhr Repair Café

Kos­ten

Mit Kun­den­karte (kos­tet 45 Euro pro Jahr): Ein­zel­stunde 6 Euro, 20er Karte 4,50 Euro pro Stunde
Ohne Kun­den­karte: Ein­zel­stunde 18,00 € pro Stunde
Abrech­nung halbstündig

Maker Faire 2016

Vom 27. — 29. Mai 2016 waren wir auf der Maker Faire ver­tre­ten. Wie im ver­gan­ge­nen Jahr war die Messe gut besucht. Wir bedan­ken uns herz­lich bei all unse­ren Hel­fe­rin­nen und Helfern!

Maker Faire 2015

Wir waren da und sind im NDR zu sehen. An unse­rem Schweiß­mo­bil haben etwa 100 Men­schen einen Schweiß­punkt gesetzt und beson­ders freuen wir uns über die Aus­zeich­nung zu einem der bes­ten Stände der Maker Faire von gleich drei von fünf Juro­ren! Danke auch ganz beson­ders an die Hel­fe­rin­nen und Helfer!

 

Kurs­an­ge­bote

Jeder Kurs umfasst zu Beginn eine Sicher­heits­ein­wei­sung und zu den Mate­ri­al­kos­ten muss die ent­spre­chende Platz­miete (siehe Kos­ten) bezahlt werden.

MAG auf den Punkt gebracht

In 3 Stun­den schwei­ßen ler­nen. “Schutz­gas­schwei­ßen” und wie es funk­tio­niert mit reich­lich Pra­xis und aller nöti­gen Theo­rie um eigene kleine Schweiß­pro­jekte selbst zu ver­wirk­li­chen. Danach kön­nen Sie erfolg­reich Stahl punkt­schwei­ßen, einen guten von einem schlech­ten Schweiß­punkt unter­schei­den, das Schweiß­ge­rät ent­spre­chend ein­stel­len und die häu­figs­ten Stö­run­gen selbst beheben.

  • Mate­ri­al­kos­ten 10,00€ + 3 Stun­den Platzmiete,
  • Min­dest­al­ter 18 Jahre,
  • alte Klei­dung aus Baumwolle,
  • 4 — 6 Personen.
Schnup­per­kurs hand­ge­führte Schweiß­ver­fah­ren und Plasmaschneiden

Nur mal in die Hand neh­men und aus­pro­bie­ren: MAG, WIG, Elek­trode, Auto­gen und Plas­ma­schnei­den. Hier nach kön­nen Sie nicht schwei­ßen , aber Sie haben einen Ein­druck, von Hand­ha­bung und Kos­ten der vor­ge­führ­ten Ver­fah­ren. Für jedes Schweiß­ver­fah­ren ste­hen 2 ver­schie­den Geräte zur Ver­fü­gung und jeder kann jedes ausprobieren.

  • Mate­ri­al­kos­ten 10,00€ + 3 Stun­den Platzmiete,
  • Min­dest­al­ter 18 Jahre,
  • alte Klei­dung aus Baumwolle,
  • 4 — 6 Personen.
Fahr­rad­licht — nicht mehr im Dun­keln tappen

Ein­fa­che Feh­ler­such­tipps und Übun­gen am eige­nen Rad. Weich­lö­ten von Kup­fer­ka­beln, Schrumpf­schlauch schrump­fen, Ste­cker verpressen…

  • Mate­ri­al­kos­ten 5,00€ + 2 Stun­den Platzmiete,
  • Min­dest­al­ter 14 Jahre, pro Kind ist die Beglei­tung eines Erwach­se­nen not­wen­dig, der selbst teilnimmt,
  • 4 — 8 Personen.

Wei­tere Kurs­an­ge­bote sind:

Fahr­rad:

Was tue ich, wenn mein Rei­fen platt ist?
Wie stelle ich meine Ket­ten­schal­tung ein?
Wie stelle ich meine Fel­gen­bremse ein?
Wie pflege ich mein Fahr­rad?
Ein­spei­chen für Anfänger

Metall:

Löten ist eine unter­schätzte Mög­lich­keit!
Wis­sen­wer­tes über das Kle­ben mit den üblichs­ten Kleb­stof­fen!
Wie fest ist fest?
Wis­sens­wer­tes von der Schraube!
Schraube ab, was nun?
Metall­grund­kurs. mes­sen, anzeich­nen, sägen, boh­ren und Gewinde schneiden.

Spre­chen Sie mich an, wenn Sie andere Inhalte, Kurse oder Ein­zel­un­ter­richt wün­schen. Es ist geplant, einen regel­mä­ßi­gen Ange­bots­mon­tag mit Abend­kur­sen von 18:00 – 21:00 Uhr zu eta­blie­ren. Nach Abspra­che sind aber auch andere Tage oder sogar Wochen­en­den möglich.

 

Kon­takt:Logo Stadt-Teil-Werkstatt

Vel­ten Wil­harm
Knie­straße 10, 30167 Han­no­ver
Tel. 0511/449 896 21 (AB), Fax 0511/449 896 10
v.wilharm@werkstattschule.de
www.stadt-teil-werkstatt.de