Projekt FachWerk

Das Pro­jekt Fach­Werk rich­tet sich an Jugend­li­che, die min­des­tens 14 Jahre alt und schul­pflich­tig sind und aus unter­schied­li­chen Grün­den keine Lust mehr auf Schule haben, an prak­ti­schen hand­werk­li­chen Arbei­ten und natur­wis­sen­schaft­li­chen The­men durch­aus Inter­esse haben. Ter­mine für per­sön­li­che Info-Gespräche ver­ge­ben wir gern — auch wäh­rend der Sommerferien.

Wie sieht der All­tag im Fach­Werk aus?

  • Gemein­sam trifft sich die Gruppe um 9 Uhr zur Mor­gen­runde. Hier ist die Gele­gen­heit, Fra­gen zu stel­len oder Pro­bleme anzu­spre­chen. Außer­dem wird der gemein­same Tag geplant.
  • Anschlie­ßend wird gemein­sam gefrühstückt.
  • Der Arbeits­tag beginnt mit Umzie­hen: Arbeits­klei­dung und Schutzausrüstung.
  • Zur­zeit wird ein altes Bahn­ge­bäude umge­baut, in dem spä­ter die ver­schie­de­nen Werk­stät­ten (Holz-, Metall– und Kera­mik­werk­statt) sowie die Küche unter­ge­bracht sind.
  • In den Werk­stät­ten und auf dem Außen­ge­lände sol­len Auf­träge erle­digt wer­den. Es wird also nicht „für die Tonne“ gear­bei­tet, son­dern es wer­den reale Arbeits­auf­träge abgearbeitet.

Was kann man im Fach­Werk lernen?Bauarbeiten im Fachwerk.JPG

  • Umgang mit Maschi­nen und Werkzeugen
  • Arbei­ten mit ver­schie­de­nen Werk­stof­fen wie Holz, Metall, Kunst­stoff, Stein, Ton …
  • Arbeits­tech­ni­ken ver­schie­de­ner Handwerkberufe
  • Grund­la­gen der Che­mie, Phy­sik und Biologie
  • Zusam­men­ar­beit in der Gruppe
  • Umgang mit Konflikten

Was gibt es sonst noch?

  • Im Laufe des Schul­jah­res fin­den zwei Betriebs­prak­tika statt, jeweils zwei Wochen lang. Diese wer­den gemein­sam vor­be­rei­tet, beglei­tet und nach Abschluss nachbereitet.
  • Betriebs­be­sich­ti­gun­gen und ver­schie­dene Akti­vi­tä­ten zur Berufsorientierung
  • Hilfe und Unter­stüt­zung bei Problemen
  • ver­schie­dene Frei­zeit­ak­ti­vi­tä­ten und Ausflüge

Hier geht es zum Falt­blatt für das Pro­jekt FachWerk

Kon­takt­da­ten:

Bernd Eßlin­ger

Lein­häu­ser Weg 40a, 30419 Hannover-Leinhausen
Tel.: 0511/27 93 75 13, Mobil: 0176/53 41 13 16
Fax: 0511/72 74 33 67
fachwerk@werkstattschule.de